sonnenbrillen

broadening cross-cultural competence

Durch die Verankerung in der eigenen Geschichte sehen wir die Welt um uns herum zumeist durch die jeweils eigene Brille. Unser Blinkwinkel auf die Dinge ist eng an eigene Erfahrungen geknüpft. Um die Handlungsspielräume in der Interaktion mit anderen Menschen auszuweiten, bringt es uns weiter, sich einerseits der eigenen Verortung bewusst zu werden und andererseits immer wieder die Perspektive zu wechseln.

Diesen Prozess unterstütze ich mit meinem Seminarangebot. Ich biete Ihnen ein maßgeschneidertes Programm an, das sowohl zeitlich als auch gruppendynamisch nach den individuellen Bedürfnissen Ihres Teams bzw. der teilnehmenden Gruppe ausgerichtet ist.

Meine Kurse sind modular aufgebaut und enthalten je nach Schwerpunktsetzung Übungen zur Eigen- und Fremdwahrnehmung, Module zur Auseinandersetzung mit kulturellen Traditionen und Werten und etwa auch die Einladung, in die Schuhe des anderen zu schlüpfen bzw. mit der Brille des anderen die Welt zu betrachten. Ich arbeite im Seminar sowohl auf der kognitiven als auch auf der emotionalen Ebene. Und da der Weg zum anderen immer über sich selbst führt, wird dem biographischen Ansatz entsprechend Raum gegeben.

Nicht eine schnelle oberflächliche, sondern erst eine fundierte, tief schürfende Auseinandersetzung mit Vielfalt sichert den nachhaltigen Ertrag des Seminars. Die intellektuelle und mentale Beweglichkeit der TeilnehmerInnen wird trainiert und damit ihre Kommunikationsfähigkeit gefördert.